Sensorische Integrationstherapie

Sensorische Integrationstherapie

Damit wir uns in unserer Umwelt orientieren und sinnvoll handeln können, muss unser Gehirn diverse Sinneseindrücke wahrnehmen, ordnen, interpretieren, miteinander vernetzen und verknüpfen können.

 

Verarbeitungsstörungen beeinträchtigen das Lernverhalten

Kinder mit einer sensorischen Integrationsstörung haben Schwierigkeiten, Sinneseindrücke adäquat zu verarbeiten und zu vernetzen. Häufig fallen sie im Alltag durch ihre tollpatschige, ungeschickte Art auf. Kinder mit diesen Defiziten stolpern viel oder machen ihr Spielzeug überdurchschnittlich oft kaputt. Sie verletzten sich häufig und können Gefahren schlecht einschätzen. Einige sind laut, wild und unbeherrscht. Andere sind relativ ruhig, unsicher oder gar schüchtern und beobachten lieber, was andere Kinder tun. Sie haben Mühe, sich sinnvoll und alleine zu beschäftigen. Immer wieder fällt auch auf, dass sie eher spät mit Sprechen beginnen und sich oft undeutlich ausdrücken. Kinder mit einer sensorischen Integrationsstörung reden lieber als zu handeln oder handeln unüberlegt und impulsiv. Im Kindergarten fallen sie auf, weil sie nicht zeichnen oder basteln wollen. In der Schule haben sie Schwierigkeiten mit dem Schreiben, beim Lesen oder beim Rechnen, obschon sie intellektuell dazu in der Lage wären. Sie können nicht still sitzen und sich auf eine Sache konzentrieren. Sie tun sich schwer mit Gleichaltrigen, sind Aussenseiter oder spielen gerne den Klassenclown.

Kinder mit einer sensorischen Verarbeitungsstörung haben häufig Lernschwierigkeiten, und die Alltagsbewältigung fällt ihnen schwer.

 

Was bietet die sensorische Integrationstherapie?

 

Die Behandlung findet in einem spielerischen Umfeld in der Ergotherapiepraxis statt.

Über Körperwahrnehmung, Gleichgewichtssinn und die taktile Wahrnehmung werden die Grundlagen für eine gesunde Entwicklung geschult. Dabei sind die sensorischen Aktivitäten auf die Art der Funktionsstörung des Kindes abgestimmt. Die Ergotherapie fördert das Kind in seinem praktischen Denken und Handeln und bietet die nötige Hilfestellung für eine gesunde Kindesentwicklung.

 

Folgende Ergotherapeutin arbeitet im Bereich der sensorischen Integrationstherapie:

Christine Traub

Kommentare sind geschlossen.